top of page

Profilwahlen

Hier finden Sie ausführliche Informationen zu den Profilwahlen am IKG

DSC09647.jpg

Welches Profil, welcher Zug passt zu mir?

Am IKG werden zwei verschiedene Profile – ein naturwissenschaftliches und ein sprachliches – angeboten. 

Außerdem bieten wir sowohl den bilingualen Zug Englisch als auch den naturwissenschaftlich-technischen Zug (NwT1) an.

Die Entscheidung für den bilingualen Zug wird bereits bei der Schulanmeldung in Klasse 5 getroffen. In den Klassen 5 und 6 bedeutet dies erweiterten Englischunterricht; ab Klasse 7 werden ausgewählte Sachfächer auf Englisch unterrichtet. Schüler*innen im bilingualen Zug haben die Möglichkeit, mit dem Abitur das Zertifikat „Internationales Abitur Baden-Württemberg“ zu erwerben.

Wahlmöglichkeit ab Klasse 5

Wahlmöglichkeit zu Beginn der Klasse 6

NwT1-Zug (und damit verbunden Französisch ab dem 2. Halbjahr in Klasse 7, zunächst als Vorkurs)

oder

Französisch oder Latein als zweite Fremdsprache.

Die Schüler*innen wählen das sprachliche Profil mit Italienisch als dritter Fremdsprache (Hauptfach) oder das naturwissenschaftliche Profil mit Naturwissenschaft und Technik (NwT) als Hauptfach.

In einer Grafik zusammengefasst stellen sich die Wahlmöglichkeiten am IKG folgendermaßen dar:

Profilwahlen.png

In unserem Flyer finden Sie genauere Informationen zu den einzelnen Profilmöglichkeiten des IKG

Profile im Überblick

Hier finden Sie genauere Informationen zu Voraussetzungen und Inhalten einzelner Profilmöglichkeiten des IKG.

NwT

Im modular aufgebauten NwT-Fachunterricht arbeiten die Schüler*innen projektorientiert und weitgehend selbstständig. Alle Projektthemen weisen einen starken Bezug zu unserer aktuellen und zukünftigen Lebenswelt auf (z. B. Digitalisierung, Automobilität, Energieversorgung). Das Fach NwT fordert somit neben dem allgemeinbildenden Charakter unseren Nachwuchs dazu auf, über die Zukunft nachzudenken und sie aktiv mitzugestalten.

Wichtig ist uns angesichts gesellschaftlich immer noch vorherrschender Rollenstereotype, in diesem Fach die Bedürfnisse von Mädchen und Jungen gleichermaßen zu berücksichtigen. Dabei sind uns gemischte Klasse wichtig und wir versuchen, den Anteil der Mädchen und Jungen ausgewogen zu halten.

image005.jpg
Englisch bilingual

Der bilinguale Englisch-Zug ist ein Angebot im Rahmen der gymnasialen Begabtenförderung und richtet sich an leistungsstarke Schüler*innen.

Im bilingualen Unterricht bietet sich den Schüler*innen die Möglichkeit, die Fremdsprache nicht nur in den Englischstunden zu erlernen, sondern auch
in ausgewählten Sachfächern anzuwenden. Englisch ist dabei nicht das Unterrichtsthema, sondern ein  Kommunikationsmittel.

Entsprechend ihrer Kurswahl in der Oberstufe können Schüler*innen im bilingualen Zug das
Zertifikat „Internationales Abitur Baden-Württemberg“ erreichen.

Fremdsprachen Fachbereiche
Französisch oder Latein als 2. Fremdsprache

Schüler*innen des IKG können sich Ende der fünften Klasse im sprachlichen Profil zwischen Französisch und Latein als zweiter Fremdsprache entscheiden:

Schüler*innen, die Französisch im sprachlichen Profil als zweite Fremdsprache wählen, beginnen in Klasse 6 mit dem Französischunterricht. Am Ende von Klasse 10 erreichen sowohl die Schüler*innen, die in der sechsten Klasse Französisch gewählt haben, als auch die Schüler*innen des NwT-Profils das Niveau B1 des Gemeinsamen europäischen
Referenzrahmens (= GeR).

Schüler*innen, die sich für Latein als zweite Fremdsprache entscheiden, erwerben am Ende der zehnten Klasse das Latinum, einen Nachweis über lateinische Sprachkenntnisse, der für viele Studiengänge eine Voraussetzung ist.

In der Kursstufe können beide Sprachen entweder als dreistündiges Basisfach oder als fünfstündiges Leistungsfach weiter belegt werden. Schüler*innen, die Französisch in der Kursstufe wählen, wird im Abiturzeugnis – unabhängig, ob die Sprache im Basis- oder Leistungsfach belegt wurde – das Niveau B2 des GeR bescheinigt. Schüler*innen, die einen Lateinkurs belegen, wird im Abiturzeugnis das große Latinum bescheinigt.

ImpressionenUnterricht12.jpeg
Italienisch als
3. Fremdsprache

Am Ende der siebten Klasse können sich Schüler*innen des IKG für das Sprachprofil mit Italienisch als dritter Fremdsprache entscheiden. Wer dieses wählt, erlernt die Sprache in den Klassen 8 bis 10 in jeweils vier Unterrichtsstunden pro Woche. Am Ende von Klasse 10 erreichen die Schüler*innen das Niveau A2/B1 (GeR).

Danach kann in der Kursstufe Italienisch entweder als dreistündiges Basisfach oder als fünfstündiges Leistungsfach weiter belegt werden. Allen Schüler*innen, unabhängig davon, ob sie das Basis- oder das Leistungsfach gewählt haben, wird im Abiturzeugnis das Niveau B2 des GeR bescheinigt.

ImpressionenUnterricht10.jpeg
bottom of page