top of page

Klangvoll für den guten Zweck – Das Winterkonzert des IKG

Aktualisiert: 17. Dez. 2023

Am Freitag, den 15. Dezember, fand das Winterkonzert des Immanuel-Kant-Gymnasiums in der Katholischen Kirche St. Peter und Paul Leinfelden statt. Das von der Technik-AG in Lila- und Blautönen atmosphärisch ausgeleuchtete Kirchenschiff schuf eine einladende Atmosphäre, die zahlreiche Gäste bereits eine Viertelstunde vor Konzertbeginn anzog.



Die Schüler:innen des Unterstufenchors 5 eröffnete den Abend mutig und mit klaren Stimmen und erzählte dabei vom Winter und dem anschließenden Neubeginn der Natur (Warum kleiden die Bäume sich wohl aus). Dieser musikalische Auftakt zog die Zuhörenden sogleich in seinen Bann.


Im Anschluss begrüßte Schulleiter Hans Bahner die Besucher herzlich, bevor die Unterstufen-Theater-AG mit einem humorvollen Sketch im Stil von „Drei Engel für Charlie“ sich auf charmante Weise daran machte, das Weihnachtsfest zu retten.


Mit ihrer bahnrechenden Performance von Sia's weihnachtlichem Hit Snowman begeisterte die junge und hochtalentierte Solistin Sophia Wolff das Publikum. Die brilliante Darbietung passte hervorragend in das winterliche Flair der Kirche.


Einen weiterem Höhepunkt stellte der Vortrag des nachdenklichen Liedes Sieh auf deinem Weg aus dem Film-Soundtrack zu „Die Kinder des Monsieur Mathieu“ durch die Sänger:innen der Unterstufenchöre 5 und 6 dar.


Die Tanz-Performance zum Thema „Freiheit“ begeisterte nicht nur durch ihre künstlerische Ausdruckskraft, sondern animierte auch das Publikum zu frenetischem Mitklatschen.


Ein weiterer Gänsehaut-Moment war die Interpretation des Klassikers Hallelujah von Leonard Cohen durch die Schüler:innen der Basisfächer Musik und einigen Gäst:innen aus den Kunstkursen. Einen gelungenen Kontrast zur tiefen Emotionalität des Songs stellte die A-Cappella-Aufführung des White Winter Hymnal durch ein großes Ensemble aus Kursstufenschüler:innen und Sechstklässler:innen dar, die ihren Gesang mit einer virtuosen Bodypercussion begleiteten.


Das Trio aus Emma Gawlick, Christina Ivanov und Hanin Ahmad verlieh dem Abend eine moderne Note, als es Christmas Tree Farm von Taylor Swift zum Besten gab.


Den krönenden Abschluss bildeten die drei Beiträge des Projektchors der KANT-Schulgemeinschaft, die in den anrührenden Klängen von The Rose aus der Feder des zeitgenössischen norwegischen Komponisten Ola Gjeilo gipfelten.


In der Konzertpause und nach dem Konzert sorgte die SMV mit Waffeln und Glühpunsch für das leibliche Wohl der Gäste, was von diesen dankend angenommen wurde.


Einmal mehr zeigt sich: Das Kant kann Kultur. Der Abend konnte die gesamte Schulgemeinde beschwingen und in Gleichklang bringen, der uns hoffentlich aus dem manchmal stressigen Alltag stimmungsvoll in die Weihnachtszeit hinüberträgt.


Besonders erfreulich ist, dass die Schule mit diesem gelungenen kulturellen Event Gutes tun kann: Die Einnahmen des Abends kommen dem Kinder- und Jugendhospiz Stuttgart zugute. Dies unterstreicht nicht nur die künstlerische Leistung aller beteiligten Schüler:innen, sondern auch unser soziales Engagement als Schule. Wir sind stolz darauf, mit dieser Veranstaltung verantwortungsvoll handeln und einen Beitrag für die wichtige Hospizarbeit leisten zu können.


\ Gz

コメント


bottom of page